Gartensafari 25

Ergänzung zu Beitrag 25

Ein Blick über den Tellerrand

Ich habe diesen Beitrag als Ergänzung zu Beitrag 25 geschrieben. In diesem Jahr sind bei mir besonders viele Steinhumeln zu beobachten, aber auch andere Hummelarten sind sehr stark vertreten. Auf Grund von Zeitmangel kann ich die Bienen und Hummeln und vor allem die vielen winzigen Bienen nicht bestimmen. Ich schreibe in Folge dieses Beitrag noch einen Beitrag und lege dann eine Schreibpause ein . Durch meine Behinderung fällt mir das Wohnmobilfahren immer schwerer und durch die starken Pillen die ich schlucke , darf ich ohnehin kein Auto mehr fahren. Wir haben uns dazu entschlossen, in Norden von Holland wo wir sehr gerne verweilen, ein Haus zu haufen. Da wir schon ein passendes Objekt gefunden haben , entfällt künftig die Fahrerrei . Die Kaufabwicklung ist soweit abgeschlossen, dass wir nächste Woche den Kaufvertrag unterschreiben können. Hier können meine Frau und ich mich was das Grundstück angeht (das über 1000qm groß ist ) austoben. Denn das hat nichts mit Insektenfreundlichkeit zutun, es ist jetzt eine braune platte Wiese, am Rand stehen drei eher ungepflegte Sträucher . Im Gegensatz zum Haus, haben die Vorbesitzer nicht viel Wert auf die Qualität des Grundstücks gelegt . Kein Wunder wenn man aus dem Süden von Deutschland nur drei mal im Jahr anreist und nicht vermietet hat. Hier wird im laufe der Zeit, so wie es schon bei mir zuhause ist, eine Insektenoase entstehen. Jetzt bleiben wir erst mal sechs Wochen dort , danach habe ich eine wichtige medizinische Maßnahme. Da ich dort einen guten Internetanschluß habe, beleibe ich weiter auf dem Laufenden.

Das neue Sandariun zeigt schon sehr viel Leben ,zwischen den Hohlräumen von Steinen fühlen sich Käfer sehr wohl . Meine Tochter will auch schon eine Eidechse beobachtet haben, die in der Sonne auf einem Stein lag. Mir war diese Beobachtung bis jetzt nicht vergönnt. Ich gebe mich mit Junikäfer ab und Wespen die um ein Platz auf der Trinkinsel kämpfen . Ich habe sowohl auf dem Gartenteich, als auf dem Trinkschalen Weinflaschenkorken ausgelegt, die von den Insekten als Trinkinsel angenommen werden . Oft kämpfen sie um solch einen Platz.

Oft nutzen die Insekten die Blüten von Glockenblumen als Schlafplatz.

Das Taubenschwänzchen zählte in diesem Jahr mehrfach zu meinen Beobachtungen . Immer wieder besuchte es die offenen Blüten ,wobei es sonst dort am Sommerflieder zu beobachten war.

Die Biene auf dem Stein, die ich bis jetzt noch nicht zu bestimmen weiß, mag sehr dieBlüten von den Sukkulenten. Hier sind sie schon seit Tagen aber immer nur ein bis drei Bienen zu beobachten.

Auch diese völlig schwarze Biene ( Hummel) mit dem weißen Hinterteil, besucht unser Sandarium seit Tagen, leiden kann ich auch da noch keine Zuorbnung finden . Wenn ich euch auch nicht sagen kann was ich fotografiert habe, sehen die Bienen bzw Hummeln sehr interssant aus.

Werbung

34 Kommentare zu „Gartensafari 25“

  1. Hallo Werner,
    ich lese diesen Beitrag erst jetzt, anscheinend bin ich bei dir rausgeflogen und werde nicht mehr benachrichigt. Ich melde mich einfach wieder an. 🙂
    Die Insektenvielfalt ist enorm angestiegen in deinem Garten, wie schön! Was Bienen/Hummeln angeht, ist es bei mir auch so. Ich habe nur mal ganz kurz versucht, da welche zu bestimmen. Es gibt einfach zu viele, die sich ähnlich sehen, und ich denke auch, Hauptsache sie sind da. 😉
    Eure Hollandferienhauspläne sind ja interessant. Ich wünsche euch viel Freude damit!
    Liebe Grüsse aus Dänemark von Birgit

    Gefällt 1 Person

  2. Das sind die Früchte unserer Arbeit die wir täglich zusehen bekommen . Es ist mittlerweile so viel das ich mit der Bestimmung nicht mehr nachkomme. Ehrlich gesagt es ist mir auch nicht so wichtig . Für mich zählt nur das ich überhaupt Bienen in unser Garten bringen könnte.
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 2 Personen

  3. Das sind die Früchte unserer Arbeit die wir jetzt täglich zu sehen bekommen . Es ist so viel das ich mit der Bestimmung im Augenblick nicht mehr nach komme.Es ist mir auch egal weil för mich das Dasein viel wichtiger ist als das Sein.

    Gefällt 1 Person

  4. Diesen Beitrag hatte ich übersehen. Wow, toll, was sich bei dir alles getan hat Werner. Da sind wirklich viele schöne und interessante Insekten dabei. Du hast wahrlich ein Naturparadies geschaffen. Toll, wenn du das in Holland auch noch machst. Viel Spaß dabei und alles Gute für dich!!! Garten ist die halbe Medizin würde ich sagen. LG Almuth

    Gefällt mir

  5. Liebe Monika hier ist eine Entscheidung gefallen, mit der wir uns schon sehr lange beschäftigen. Wir hätten das nur schon vor vielen Jahren machen sollen, da wäre es noch viel günstiger gewesen. Aber egal der Familienrat hat entschieden wir machen das jetzt, zumal uns über niederländische Freunde eine Information zugekommen ist bezüglich eines Ferienhaus.
    Ein tolles Haus, das als wir es das erste mal betreten haben abschreckens wirkte . Hier mußte mal gründlich sauber gemacht werden war unsere erste Aussage. Genau wie das Grundstück, das ließ mein Herz bluten.
    Wir reisen jetzt Sonntag mit einen Teil der Familie an und werden den Putzlappen schwingen. Ich denke wenn wir in sechs Wochen wieder abreisen sieht das anders aus.
    Dann habe ich einen wegweisenden Termin bezüglich meiner körperlichen Probleme. Ich sass mit Renate im Garten und bestaunten wie so oft unseren Garten ,als unser Telefon bimmelte. Es war eine Ärztin der „Deutschen Schmerzhilfe“ sie wollte mich noch einmal untersuchen und wollte mir einen Termin zu einem Gespräch anbieten. Ich war sehr erstaut über diesen Anruf , was ruft dich da eine Ärztin an, von der du noch nie etwas gehört hast und bei der du noch nie warst. Sie war vor drei Wochen in Hamm in der Schmerzklinik und wollte mich unbedingt einmal sehe. Sie kannte meinen ganzen Vorgang nur aus der Aktenlage und wollte mir Hilfe anbieten. In einem langen Gespräch hat sie mich dann davon überzeugt, für drei Wochen nach Berlin zu kommen. Ich habe erst gedacht ich bin bei „Vorsichkamera „, wo gibt es das in Deutschland noch das dich ein Arzt anruft der dir helfen will . Meistens haben die doch nur maximal fünf Minuten Zeit in ihren Sprechstunden. Es ging bei dem Gespräch noch einmal um diesen Schmerzschrittmacher, von dem ich dir erzählt habe. Sie ist der Meinung, dass man bei mir nie danach genau geschaut hat welchen Nerv überhaupt den Schmerz bei mir auslöst. Ich einer aufwendigen Suche soll nun nach diesem Auslöser gesucht werden . Hier soll dann ein Sensor angeschlossen werden. Dann will man beobachten wie das ganze arbeiten ,erst dann wird alles in einer OP unter die Haut gelegt .
    Erst beim Verlassen der Klinik habe ich erfahren wer die Ärtin war . Es ist die Chefärztin der Neurochirugie der Schmerzklinik Berlin.
    Für mich um so mehr überraschend, dass die sich um ein Patienten Ottonormalverbraucher kümmert.
    So meine Liebe ich muß morgen früh raus, habe schon um 7Uhr ein Doppeltermin bei der Krankengymnastik .
    Vielen lieben Dank für dein Kommentar, bis denne ich bin dann erst man für sechs Wochen weg.
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 2 Personen

  6. Glückwunsch zum Hauskauf in Holland, lieber Werner, und alles Liebe und Gute für deine Gesundheit!
    Dein Garten ist wirklich ein Paradies, die Bilder sind wunderschön!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  7. Wir hatten das schon länger geplant, es soll auch nicht nur für uns allein sein .So können unsere Kinder hier ihren Urlaub verbringen oder einfach mal auf ein langer Wochenende zu uns kommen.

    Gefällt 1 Person

  8. Lieber Werner, danke für deine Mitteilung. So finde ich dies richtig gut, da könnt ihr beides nutzen, und du hast je nach Gesundheitszustand Möglichkeiten der Wahl.
    Alles Liebe und ganz viel Freude und viele glückliche Jahre in Holland wünscht dir
    Ruth

    Gefällt mir

  9. Den werden wir haben, zumal das Haus Bezugsfertig verkauft wurde, wie in den Niederlande üblich. Dieses mit guten und sauberen Möbeln und eine neue moderne Küche. Die Niederländer haben einen etwas anderen Anspruch was Schlafzimmer betrifft. Die haben in diesem Zimmer nur Betten stehen , viel mehr geben die Räumlichkeiten auch nicht her . Stauschränke befinden sich in den Fluren. Zum Teil wurden die Schlafzimmer nicht mal alle genutzt, werden sich unsere Kinder freuen.

    Gefällt 1 Person

  10. We are on well water and not inside the city limits, so we let our grass get brown every summer. It always comes back just fine, and we don’t have to feel guilty about lowering the water table for our neighbours, some of whom still water. But I suppose that as long as there is enough water, it’s an individual choice whether to use that water on the grass or not. In town, the rules are different and they do have restrictions.

    Gefällt mir

  11. Liebe Ruth, das wird ein Zweitwohnsitz wir ziehen nicht ganz um . Wir werden unser Wohnmobil auch noch nicht verkaufen . Ich hoffe das der Schmerzsensor mir soweit hilft das wir zumindest noch kleine Touren machen können. Wir haben diese Maßnahme auch mit unseren Kindern besprochen, die das Haus mit nutzen werden. Aber du hast Recht wir werden uns dort wohl fühlen .Im den Wintermonaten werden wir wohl häufig im unserem Haus in Deutschland wohnen das wir natürlich nicht verkaufen werden. Und im Sommer werden die Kinder wohl sagen, lasst uns zu Oma und Opa fahren die haben ein Ferienhaus an der Nordsee.
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt mir

  12. Dort sind die Bedingungen etwas anders, dort brauche ich kein Sandarium bauen . Dort ist der ganze Boden ein Sandarium. Ich werde aber Stauden pflanzen, die in diese Erde passen . Ich habe mal wieder kein Ahnung welche, ich werde es aber in Büchern und im Internet lesen können.
    Ichbekomme ein Schmerzsensor eingepflanzt, der mir die Schmerzen nimmt.
    Vielen Dank für deine Wünsche .
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt mir

  13. Hallo Werner,
    es tut mir leid, dass deine Krankheit dich so lähmt, dass du deine geliebten Fahrten mit deiner Frau samt Wohnmobil nicht mehr fortführen kannst. Da finde ich es super gut, dass ihr diesen tollen Kompromiss gefunden habt.
    In Holland bist du ja sowieso fast – und deine Frau erst recht – zu Hause. Dort werdet ihr euch sicherlich recht bald sehr heimisch fühlen, ich denke, mit der Sprache wirst du keine Schwierigkeiten haben.
    Und Natur ist überall. Das Grundstück wird dich richtig heraus fordern. Da bin ich gespannt, was du/ihr alles dort vollbringen werdet.
    Zunächst wünsche ich dir alles Gute für die Kaufabwicklung und dann den großen Umzug.
    Alles Gute und die besten Wünsche sende ich dir – noch aus der „Nachbarschaft“.
    Ruth

    Gefällt mir

  14. In the last few days we have hardly had any rain and our thermometer often shows temperatures of 25 -28 degrees. We had pure sun here I didn’t have to work with artificial light.

    Gefällt 1 Person

  15. Ja mein Kofpfkino rattert auf vollen Touren. Noch haben Wir keine Unterschrift geleistet aber im Kopf entsteht schon der perfekte Garten .Dort habe ich natürlich ganz anderer Bodenbeschaffenheiten ,da baut die Natur schon selbst ein Sandarium. Wir müssen natürlich auch so planen, das wir dort nicht immer sind. Ich werde euch daran teilhaben lassen was dort entsteht.
    War bei mir abgeht ist klar und deutlich auf unsere Gestalltung und Arbeit zurückzuführen. Denn so viele verschiedene Bienen hatten wir noch nich in unserem Garten.

    Gefällt 1 Person

  16. Na, dann alles Gute mit Haus und Grundstück und vor allem für Deine Behandlung lieber Werner.
    Wunderschön, wie viele unterschiedliche Insekten sich in Deinem Garten tummeln. Und so schöne Bilder sind bei der Beobachtung entstanden. Da kann man dann ja schon gespannt sein, was für ein tolles Refugium Ihr aus dem neuen Grundstück macht.
    Danke fürs Teilen und herzliche Grüße von der Silberdistel

    Gefällt mir

  17. The colours on these photos are beautiful, Werner. Good lighting helps, I guess. I see that it looks like a sunny day in many of the photos – something we’ve seen little of.

    Gefällt mir

  18. Vielen Dank Elfi , es ist eine von lange Hand gedachte Aktion nichts spontanes . Wir hatten immer die Absich hat sich durch meine Situation nur etwas beschleunigt

    Gefällt mir

  19. Vielen Dank . ach ja das mit dem Salz und bei uns mit Brot kenne ich. Ich denke das wird sicherlich jemanden einfallen, der es in vier Wochen bei der Einweihung für dich auch real erledigt.

    Gefällt mir

  20. Wir haben jetzt etwas umgesetze, von dem wir schon lange geredet haben. Durch meine Situation hat sich das Ganze jetzt etwas beschleunigt.Es ist auch ein Objekt was für die ganze Famlie und für die Zukunft gedacht ist .

    Gefällt mir

  21. Herrliche Bilder! Und ich gratuliere ganz herzlich zum Erwerb eures neuen Hauses und künftigen Naturschätzchens. Du hast ja ganz offensichtlich grosses Talent dafür.
    Alles Gute dafür und für deine Gesundheit!

    Gefällt mir

  22. Gutes Gelingen,dass mit dem Kaufvertrag alles klappt und alles Gute für die medizinische Maßnahme. Liebe Grüße aus Berlin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: