Gartensafari 9

Liebe Freunde und Leser, heute möchte ich nach einem längeren Klinikaufenthalt meinen ersten Beitrag über ein Naturereignis posten. Dafür setze ich die im letzen Jahr schon begonnene Serie „Gartensafarie“ fort. Im letzten Herbst, hab ich ein neues Bienenhotel aus einem alten Wagenrad gebaut. In diesem Hotel wollte ich unterschiedliche Materialien für die Eiablage von Wildbienen anbieten . So habe ich außer den üblichen Legeröhren aus Halmen, auch kleine Mauern aus Löss und Ziegelbruch gefertigt. Ich habe Totholz und sehr morsches Holz in diesem Hotel verbaut. Auch die beiden Dreiecke, im oberen Foto sind aus Löss erstellt. Der Löss ist so angesetzt worden , das man leicht mit dem Fingernagel etwas heraus kratzen könnte. Es soll so beschaffen sein, dass sich die Bienen allein eine Röhre graben können. Heute nun die ersten Beobachtungen an diesem neuen Bienenbehausung. Der gestrige Tag war noch trüb und kalt zum Teil hat es auch geregnet. Der heutige Tag, zeigte mir beim ersten Blick durch das Fenster, dass noch Reif auf den Dächern war , doch schon kurze Zeit später setzte Sonnenschein ein . Es wurde Zeit die Vögel zu füttern, dabei fiel mir ein reges Treiben an den Insektenhotels auf. Es waren Mauerbienen die mich stauenen ließen. War gestern noch nicht ein Insekt an den Hotels zu sehen, so waren sie heute in großer Anzahl zu beobachten. Zu meiner Freude,waren sie sehr stark an dem neu eingerichteten Hotel im Wagenrad zu beobachten. Sie krabbelten wie ich es von den anderen Nistgelegenheiten kannte,vermehrt in die Röhren. Wobei ich ein letztens Fach aus Zeitgründen, bzw meines Klinilaufenthalt nicht mehr verfüllen konnte . Hier habe ich das erste mal,Röhren aus Papier verwendet,die ich als wenn ich es gewußt hätte, gestern noch verbaut habe.Es mag Zufall sein, bis jetzt sind diese Röhren noch nicht angeflogen worden. Die Bienen fliegen bis jetzt noch die Röhren aus naturbelassenem Material an , das mag sich aber bald schon ändern. Mich freut es besonders, dass sich die Arbeit für die Minilösmauer gelohnt hat . Sie wir zumindest von den Bienen besucht , sie krabbenln in die Lücken und verweilen auch darin. Ich bin gespannt,ob es hier zur Eiablage kommt. Mich erstaunt es besonders, dass wie auf ein Startschuss gleich so viel Mauerbienen zu beobachten waren.

In einem meiner nächsten Beiträge, werde ich über eine weiters neues Projekt in meinem Garten beichten . Im Herbst ist hier noch ein Sandarium entstanden, dass wie ich hoffe, von Erdbienen besucht wird.

Die Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern

Vorschau(öffnet in neuem Tab)

Auch an den alten Insektenhotel war heute ein reges Treiben

84 Kommentare zu „Gartensafari 9“

  1. Ich bin so froh und dankbar, nach solch einer langen Zeit wieder soweit fit zu sein, dass ich wieder raus in die Natur kann . Ich muß mich aber immer wieder an die mahnenden Worte der Ärzte zu erinnern, mich nicht zu übernehmen . Wenn ich für eine Weile mit der Kamera draußen war, merke ich das schon noch. Nur ich vergesse das immer wieder. Schön das dir meine Hotelanlage gefällt😊

    Gefällt 1 Person

  2. Da hast du ja ein Luxushotel gebaut 🙂 Wie schön für die Insekten und für dich, es wieder mit der Kamera in der Hand geniessen zu können… Viel Glück für deine weitere Genesung 🙂

    Gefällt mir

  3. Die deutsche Bürokratie läßt uns in allem hinterher hinken . Der Amtsschimmel ist halt ein lahmer Gaul. Wir entwickeln Impfstoff , wir stellen ihn her, nur haben tun wir keinen .

    Gefällt 1 Person

  4. Hoffe, dass sich der Termin für meine Gruppe Mitte April nicht verschiebt! Frankreich gibt ganz schön Gas. Seit dieser Woche kann auch in den Apotheken geimpft werden, zwar läuft es zögerlich an, aber es wird 🙂

    Gefällt mir

  5. Es ist wie eine Wunder entlich wieder ohne bzw fast ohne Schmerzen zu sein .. Es gibt noch einiges zu tun ,das schaffe ich aber auch noch.Mich freut es , dass dir mein erster Beitrag nach der Erkankung gefallen hat. Liebe Grüße und eine entspanntes Wochenende.
    Werner

    Gefällt 1 Person

  6. Das rad stand so lange in unserem Gartenhaus , meine Frau wollte es immer schon entsorgen weil es nur rum stand . Jetzt hat es mit etwas Umbauarbeit einen guten Nutzen gefunden.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Werner

    Gefällt 2 Personen

  7. Oui, je suis aussi particulièrement heureux. J’avais envie de me retrouver dans la nature après si longtemps avec l’appareil photo en main.
    Merci mon cher. Je vous souhaite un bon weekend

    Gefällt 1 Person

  8. Ja, aber hallo, lieber Werner, das wird sich in Bienen- und Insektenkreisen wie ein Lauffeuer verbreiten, was für grandiose Hotelanlagen der 5 ⭐-Kategorie samt entsprechender Nektar-Restaurants da bei dir im Garten sind. Kein Wunder, das reges Treiben war, das ist echt so schön! Hast du toll gemacht!
    Mein kleines Hotel hier auf Balkonien ist auch schon wieder frequentiert worden, da freu ich mich immer sehr drüber.
    Ein ganz wunderschönes Wochenende wünsche ich dir mit deiner Familie, alles Liebe und Gute und ganz liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  9. Am besten ist eine südliche Ausrichung mit feinem Anflug und die Dosen sollten nur nicht zu sehr wackeln. Wenn du sie aber mit einem dickeren Draht befestigt klappt das schon . Du kannst ruhig mehrere davon aufhängen .Du bekommst über einen Beitrag noch mehrere Anregungen . Das mir den Dosen ist nur sehr schnell gemacht und ist effektiv. Ich mache dieses Bruthilfen häufig mit Kindern.

    Gefällt 1 Person

  10. Dosen bewahre ich massenweise auf, schon für meine Erdbeeren, die ich dieses Jahr einzeln in grössere Dosen pflanze, und sie dann an meine Hochbeete schraube. Dazwischen kann ich etwas kleinere Dosen anbringen (mit dem Boden anschrauben, dann sind sie waagerecht und sitzen fest).. Das werde ich probieren. Bevorzugen die Bienen eine nach Osten gewandte Öffnung? Oder Süden?

    Gefällt mir

  11. Einen ersten Tipp bekommst du jetzt hier schon in diesem Kommentar. Wenn du eine normale Konservendose nimmst und füllst diese mit Schilf bzw Bambusstäbe ,die genau so lang sind wie die Dose hoch ist. Die Öffnung der Halme sollte auf der Einflugseite etwas mit Schmiergelpapier bearbeitet werden , da sich sonst die Bienen die Flügel verletzten . Um Dose wickelt du einen Draht etwa (Weidezaundraht) so das du die Dose waagerecht aufhängen kannst. Der dickere Draht verhindert das die Dose nicht im Wind zu sehr wackelt. Zur Füllung der Dose eignen sich auch die älteren Stiehle von Brombeern , die Dornen lassen sich mit einem Messer abstreifen . In den Stängel bohrst du ein 6 MM Loch . Bienenhotel ist fertig . Solche Dosen kannst du überall im Garten aufhängen , achte nur darauf das sie nicht so stark schaukeln.

    Gefällt 1 Person

  12. Futter und Wasser bekommen sie bei mir genug. Es ist mehr das Wohnproblem. Ich freue mich auf deinen Beitrag, da bekomme ich sicherlich einige gute Ideen. Bei mir wohnen Hummeln und alles, was in morschen Baumstämmen wohnt, und die Schmetterlinge kommen in die Scheune, wo auch manche überwintern. In der Scheune hatten wir ja letztes Jahr ein Hummelvolk zwischen den Holzpanelen wohnen.

    Gefällt mir

  13. Wobei die kleine Biene, im Gegensatz zu uns, nicht nur laufen, sondern auch noch fliegen kann. Musst du aber jetzt auch nicht gleich üben.😊

    Gefällt mir

  14. Ja ich habe eine ganze Reihe von Insektehotels , ich werde in einem extra Beitrag noch näher darauf eingehen . Ja die Hummeln nisten in der Erde, zumindest meistens. Die ersten sind schon bei mir eingezogen. Viel wichtiger sind die richtigen Anpflanzungen, die ausreichend Futter liefern . Hier mußte ich noch sehr viel lernen , was ich inzwischen auch habe . Ich habe dazu meinen gesamten Garten umgekrempelt. Viel haben mir auch Bloggerinnen beigebracht , die ich immer wieder angeschrieben habe um nachzufragen.

    Gefällt 1 Person

  15. Du kannst es dir nicht vorstellen was es für ein Gefühl war , dass erste mal mit der Kamera in der Hand im Garten zu stehen .Da ist selbst eine kleine Biene für dich ein riesiges Ereignis.

    Gefällt 1 Person

  16. Hast du viele Bienen(Insekten)hotels! Und deine „Kunden“ sind ja anscheinend begeistert! Ich dachte immer meine alten Baumstämme wären genug …
    Damit werde ich mich jedenfalls im Laufe dieses Jahres mehr beschäftigen.
    Hummeln wohnen anscheinend unter der Erde, nicht immer, aber wir hatten die letzten beiden Jahre welche an verschiedenen Stellen.

    Gefällt mir

  17. Vielen lieben Dank lieber Werner👍 ich freue mich sehr das du wieder da bist🥰
    Hoffe das es dir endlich von Tag zu Tag besser geht. Danke für deinen schönen innovativen Bericht mit Bildern
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG
    Sandra

    Gefällt mir

  18. Ich weiß deine Wünsche sehr zu schätzen weil ich weiß das sie von Herzen kommen. Vor einigen Wochen war an Laufen nicht zu denken . Die Wege zu den Anwendungen mußte ich in der Klinik im Rollstuhl zurücklegen . Heute erlegen ich die Natur in meinem Garten wieder auf meinen eigenen Beinen . Ich bin glücklich das es wieder so ist . Hab vielen Dank für deine Wünsch , hab ein erholsames Wochenende liebe Grüße Werner,

    Gefällt 1 Person

  19. Ich kann es kaum glauben Anna -Lena, noch vor wenigen Wochen war an schmerzfreies Laufen nicht zu denken . Heute kann ich die Natur wieder erleben . Vielen Dank für deine Wüsche. Habe ein schönes Wochenende . Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 1 Person

  20. Bienenhotels sind immer eine Freude um zu beobachten und dass Du Deine Bienen fotografieren konntest, das finde ich so schön, lieber Werner. Ich wünsche Dich ein sehr erholsames Wochenende, nirgendwo fühlt man sich so gut als zuhause!

    Gefällt mir

  21. Das ist ja ein ganz bezaubernder Empfang in eurem Garten für dich, lieber Werner und ich freue mich riesig mit dir darüber!
    Diese vielen richtig schönen und fantasievollen Möglichkeiten bei euch für die Insekten, die es nun auch schon ausgiebig nutzen, begeistern mich gerade auch sehr! Zumal es bei uns inzwischen wieder schneite und an so schönen Beobachtungen im Garten gar nicht zu denken ist.
    Für deine weitere Genesung wünsche ich dir von Herzen alles Gute und hab ein richtig schönes Wochenende, endlich wieder zuhause bei deinen Lieben! 🍀😊

    Gefällt mir

  22. Für mich war und ist es wichtig, wieder auf meinen Beinen zu stehen und so wie heute in den Garten gehen zu können. Wenn es dann noch so wie heute ist, steigt meine Lebensqualität um ein Vielfaches.
    Ich wünsche dir eine erholsames Wochenende ,LG Werner.

    Gefällt 2 Personen

  23. Gut für die Optik des Gartens macht es etwas her. Ich denke aber, dass es mehr auf das was man verbaut ankommt, wenn ich da so manches Baumarkt Angebot für viel Geld sehe gehen bei mir die Nackenhaare hoch. Mit den Rad wollte ich etwas anderes probieren und so wie es ausseiht wird das was ich neu anbieten wollte auch angenommen.

    Gefällt 2 Personen

  24. Ein sehr dekoratives Insektenhotel ist dir mit dem Rad gelungen und es ist um so schöner, weil es auch deinen Insektengästen so gut gefällt!
    Die modernere „Hotelarchitektur“ macht sich aber auch sehr gut. Das Bienen-Bienchen ist ganz reizend.

    Gefällt 2 Personen

  25. Du wirst in einem meiner nächsten Beiträge sehen, dass ich noch sehr viel mehr für Wildbienen gemacht habe. Wenige wissen, dass diese Bienenhotels für nur einen sehr kleinen Teil unsererBienenwelt bestimmt ist. Die meisten Wildbienen sind Bodenbrüter und finden leider nicht mehr viele Lebensräume zum Brüten . Ich habe dafür etwas abhilfe geschaffen, darüber aber mehr in einem meiner nächsten Beiträge.

    Gefällt 1 Person

  26. Vielen Dank, es freut mich wenn dir meine Arbeit und das Bauen das Bienenhotels gefällt. Ich bin froh, dass ich die Klinik rechtzeitig und vor allem so wie es jetzt ist, verlassen konnte. Vor Wochen war an Laufen nicht zu denken, heute kann ich das Erwachen der Wildbienen miterleben. für beides kann ich nicht genug danken. Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende . Werner

    Gefällt 2 Personen

  27. Je ne peux pas vraiment croire que je marche à nouveau dans mon jardin. Il y a quelques semaines, j’étais encore en fauteuil roulant à la clinique. Aujourd’hui, je peux à nouveau regarder les merveilles de la nature.
    Je remercie Dieu pour cela.

    Gefällt 2 Personen

  28. Richtig schön, lieber Werner, dass Du wieder zuhause bist. Ich wünsche Dir weiterhin gute Genesung. Aber daheim und mit der richtigen Unterstützung wird das sicher gelingen.
    Die Idee, so ein altes Wagenrad zum Insektenheim umzubauen, finde ich richtig gut. Es ist nicht nur eine Nützlingsbehausung, es sieht noch dazu sehr dekorativ aus. Und dass Deine Idee gut war, das finden wohl auch die Bienen. Hier war heute, obwohl es selbst in der Sonne recht kühl ist, auch mächtig viel Flugbetrieb – vor allem an unserer blühenden Winterheide. Es summte nur so, dass es sogar noch einige Meter weit entfernt gut zu hören war. Es hatte sich ein richtiger Bienenchor an der Heide eingefunden. Aber die Sonne hat die kleinen Flieger wohl hervor gelockt.
    Dir weiterhin viel Freude an Deinem Insektengarten und liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  29. Lieber Pit es scheint fast so wie ein Wunder. Vor einigen Wochen hat man mich in eine Schmerzklinik gebracht , an laufen war nicht zu denken. In der Klinik bin ich zu den Behandlungen noch in einem Rollstuhl gefahren. Heute laufe ich wieder durch meinen Garten und beobachte Bienen. Gut ich bin noch ein Stück weit weg zur Normalität, (ob ich die je erreiche weiß ich nicht ) ich werde aber sicherlich noch einiges an meinen Laufbild verbesser.
    Ich weiß deine Wünsche sehr zu schätz lieber Pit, habe Dank dafür.
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende .
    Werner

    Gefällt 1 Person

  30. Ich freue mich riesig, lieber Werner, dass es Dir wieder so gut geht dass Du hier einen so interessanten Beitrag mit prima Bilder posten kannst. Danke fuer die Informationen.
    Liebe Gruesse, hab‘ ein feines Wochenende, und weiterhin gute Besserung,
    Pit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s