Zwischenbilanz

Liebe Blogleser und Freunde, ich bin nun schon eine ganze Weile in einer Schmerzklinik . Heute möchte ich mich bei euch mit einer kleinen Zwischenbilanz melden . Ganz am Anfang meines Aufenthalts, mußte ich ein Fragebogen ausfüllen , in dem ich nach meiner Erwartungshaltung gefragt wurde. Eine der Fragen lautet. : “ Wie groß sind ihre Erwartungen bezüglich der Schmerzbekämpfung „. Ich habe diese Frage mit 50 % angekreuzt“, leider ist diese Wunscherwartung bis jetzt nicht erfüllt worden. Neuerliche Untersuchunge haben ergeben, dass es bei meinem Bandscheibenabriss doch zu größeren Verletzungen gekommen ist. Die Untersuchung eines Neurologen und seine Messergebnisse (Nervenleitgeschwindkeit) zeigten an , dass es im meinem linken Unterschenkel zu einem dauerhaften Nervenschaden gekommen ist. Durch diese Verletzung des Nerv, kann der Schienbeinmuskle nicht ausreichend versorgt werden. Das führt dazu das dieser Muskel abgebaut hat und mein Gangablauf beeinflusst. Dieses führt leider wieder dazu, dass es im ganzen Körper zu einer Schonhaltung kommt was, die gesamte Muskulatur beeinträchtig. Da ich schon eine ganze Weile diese Schonhaltung eingenommen habe, haben sich Muskeln und Sehnen verkürzt und verspannt. Hier arbeiten nun Ärzte, Physiotherapeuten daran das wieder zu normalisieren. In einer Gangschule, lerne ich nun ohne Hilfsmittel wieder das normale Gehen . Ich bin hier somit den ganzen Tag beschäftigt, es kommt keine Langeweile auf. Bezüglich der Schmerzmittel hat man mich hier völlig umgestellt , da die viel zu hoch dosierten Pillen schon zu erhöhten Nieren und Leberwerte geführt haben . Jetzt komme ich mit andern Mitteln besser klar, die am Ende vielleicht auch mein 50% Wunsch erfüllen.

Liebe Leser und Freunde bis bald und Liebe Grüße der

Vogelknipser Werner

Werbung

145 Kommentare zu „Zwischenbilanz“

  1. Darüber bin ich richtig froh. Nun weiß ich auch sehr genau, was in den anderen Behandlungen alles falsch gelaufen ist. Ich wäre weiter mit viel zu starken Pillen behandelt worden , die zwar eine schnelle Wirkung erzielen aber genau so schnell wieder abbauen .
    Bis bald Syntaxia über deine Kommentare habe ich mivh gefreut. LG Werner

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank Martha. Ich bin echt froh, dass ich in dieser Klinik ein Platz bekommen habe. Nun weiß ich auch, was in meinem vorherigen Behandlungen alles falsch gelaufen ist.
    Viele Grüße Werner.

    Gefällt mir

  3. Jetzt weißt du zumindest, was getan werden kann und muss, damit du nicht nur von Schmerzmitteln abhängig bist. Das stimmt zuversichtlich!

    Weiterhin gute und rasche Genesung…
    ..wünscht Syntaxia

    Gefällt mir

  4. Ich habe es grad schon einmal geschrieben , ich habe von Ärzten und Therapeuten einige Hausaufgaben mitbekommen, die ich Zuhause abzuarbeiten habe. Mache ich das nicht, bin ich sehr schnell wieder im dem alten Schmerzbild .

    Gefällt 1 Person

  5. Ich bin da recht zuversichtlich, dass ich hier noch ein Stück weiter kommen werde. Ich habe natürlich auch einige Aufgaben von den Ärzten und Therapeuten bekommen, die ich Zuhause weiter abarbeiten muß. Mein Körper brauch jetzt immer wieder Aufgaben sportlicher Art die abzuarbeiten sind . Mache ich das nicht, fallen ich sehr schnell in das alte Muster zurück und liege dann bald wieder in einer Schmerzklinik. Eine Aufgabe die leider sehr oft von Patienten mit ähnlichen Krankheitsbild wie bei mir vergessen wird. Liebe Grüß Werner

    Gefällt mir

  6. Konsequenz ist schon wichtig, da hast du offenbar wenig Probleme. 😀
    Meine Frau macht seit jeher simultan Dinge. Nimmt sozusagen von jeder Stelle das beste mit.
    Ich denke, dass sie deswegen trotz ihrer Einschränkungen pudelgesund ist.

    Gefällt mir

  7. Das klingt aber, trotz der (bisher) nicht erreichten Zielsetzung, doch schon ganz ordentlich. Hoffentlich gehen die Fortschritte weiter. Liebe Grüße, sy

    Gefällt mir

  8. Ich habe einen sehr starken Willen. Wenn ich einmal einen Weg eingeschlagen habe gehe ich ihn auch zu Ende. Das ist bei Wanderungen genau so wie in meinem Leben. Wenn ich sage ich möchte wieder 6kg abnehmen, dann gehe ich das konsequent an und höre nicht auf halber Strecke auf . So wird es jetzt auch bei diesem körperlichen Defizit sein , es wird immer Kleinigkeiten geben die man noch verbessern kann . Ich werde auch wie du es schon geschrieben hast, nach dem Klinikaufenthalt weiter bei einem Physiotherapeuten in Behandlung bleiben .

    Gefällt 1 Person

  9. Gern gelesen, das klingt gut.
    Gestern sagte mir einer, der es wissen muss, dass man das positivere herangehen/umgehen so trainieren sollte, wie man es mit einem kleinen Hund macht. Stetig ,immer wieder, nicht nachlassend (und auch gütig ). Dann prägt sich eine innere Haltung ein , die Haltung des positiven Annehmens.

    Gefällt mir

  10. Liebe Anna – Lena Zuversicht und Kraft schöpfe ich aus all den netten Kommentaren, die du und
    Viele andere Leser mir geschrieben haben . Vielen lieben Dank dafür .
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  11. Liebe Monika, der Weg in diese Klinik war genau der Weg den ich gehen mußte um mir helfen zu lassen . Es wurde im Vorfeld viel zu viel probiert gemacht und getan ohne sich um die eigentlich Ursache meiner Schmerzen zu kümmer. Erst hier ist man der Ursache auf dem Grund gegangen und hat ein Konzil bei einem Neurologen angeordnet. Nach ca einer Stunde Untersuchen stand fest woher meine Schrerzen stammen. Man hat mich mit viel zu starken Schmerzmittel vollgepumpt um mir ruhig zu stellen . Die Folge dessen sind viel zu hohe Nieren und Leberwerte. Klar muß ich auch jetzt noch Schmerzmittel nehmen, diese haben aber einen ganz anderen Ansatz . Das was ich jetzt nehmen muß, beruhigt die Nerven die für meinen Schmerz verantwortlich sind. Das ganze ander Zeug wirkt auf den gesamten Organismus und hat sogar zu Verdauungstörungen geführt . Es wurde pauschal alles in deinem Körper lahm gelegt.
    Du siehst hier sind Spezialisten am Werk, die sich nur mit dem Thema Schmerz beschäftigen . Ich habe im Verlauf meines Aufenthalts schon mit so vielen Leuten gesprochen , es hatte nicht einer etwas an dieser Klinik auszusetzen.
    Es ist auch nicht so, als wenn man bei mir nocht nichts erreich hätte. Ich kann heute wieder in jeder Seitenlage schlafen was vorher nicht ging . Ich lauf jetzt schon wieder 2 km am Stück vorher waren das mal grad 500m . Den Restschmerz wird mach auch noch in erträglichen Rahmen bekommen , da bin ich zuversichtlich.
    So lieb Monika ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße
    Werner.

    Gefällt 1 Person

  12. Ich bin recht zuversichtlich, dass ich diese Klinik so verlassen werde, dass ich die täglichen Wege des Alltags schmerzfrei schaffen werde. Ich werde sicherlich keine kilometerlangen Wanderungen mehr schaffen , dafür habe ich dann mein EBike das mich in entferntere Orte führt. Vielen Dank fürs Daumen halten lieber Pit. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche , viele Grüße
    Werner.

    Gefällt mir

  13. Lieber Gerhard vielen Dank für deine netten Worte,
    genau das ist es was mir neue Kraft und Zuspruch gibt . Es sind all diese vielen Kommentare von Lesern, die mir helfen und mich auf meinem schweren Weg begleiten.
    Ich habe schon geschrieben, dass nach der neuen Diagnose ein völlig neuer Behandlungsplan erstellt wurde . Eine Behandlungsfoŕm in diesem neuen Programm ist die Osteopathie, zu der ich zwei mal in der Woche gehen werde. Auch alles andere hat jetzt ein ganz anderes Aussehen und hat neue Heilansätze, die den Schmerz reduzieren sollen . Ich weiß das nicht mehr alles so sein wird wie früher , dafür ist in meinem Körper zu viel kaputt gegangen. Deshalb werde ich aber nicht den Kopf in den Sand stecken oder mich verstecken.
    Auch das ist eine Form der Hilfe in dieser Klinik , dich darauf vorzubereiten mit dem zu leben wie es ist. Ich habe nicht vor mich auf einen Wettkampf im Langstreckenlauf vorzubereiten. Ich möchte nur schmerzfrei die Wege des täglichen Lebens zu bestreiten und was ich zu Fuß nicht schaffe erreiche ich mit dem Fahrrad.
    Ich bin recht zuversichtlich, dass ich das hinbekommen werde, wenn ich diese Klinik verlasse.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche, viele Grüße
    Werner.

    Gefällt 1 Person

  14. Die Klinik weist schon im Vorfeld darauf hin, keine Wertsachen mitzubringen .Oft sind die Zimmer leer , wir sind ständig unterwegs zu den Anwendungen und Schließfächer gibt es nur in der Verwaltung. Es geht auch mal ohne Kamera und ich bin guter Hoffnung das ich bald wieder Fotos in der Natur machen kann. Die Woche startet erst mal nicht so gut, ich bekomme gleich am Morgen eine Spritze direkt in die Wirbelsäule ( zwischen L 4-5) aber auch das werde ich überstehen .Danach ist erst mal liegen angesagt bevor es Nachmittags weitergeht.Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche liebe Grüße Werner.

    Gefällt 1 Person

  15. Deine Frau könnte dir doch die Kamera mitbringen, zumindest die Kleine. Fotografieren wirkt sich, zumindest bei mir, positiv aufs Gemüt aus.
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Behandlung ab morgen und einen positiven Verlauf!
    Liebe Grüße Karin

    Gefällt mir

  16. Erst heute gelesen.

    Ich kann hierzu vielleicht nur anführen, dass meine Frau auch größere Probleme hat. Und dass sie es geschafft hat, damit zurecht zu kommen.
    Sie hatte einen sehnenabriss in der Schulter und zudem dort einen weiteren anriss.
    Das ist 5 Jahre her.
    Bestimmte Dinge wie den linken Arm hochheben kann sie nicht mehr, doch merkt man ihr das nie an. Nur ich weiss davon.
    Sie geht regelmäßig zum Osteopathen, der tut auch dem ganzen Körper gut.
    Überhaupt kompensiert sie das Malheur vorbildlich. Schmerzerprobt ist sie ohnehin.

    Was ich damit sagen will, ist, dass man sich in jeder Lage helfen kann. Wer sich aufgibt hat verloren.
    Für meine Frau ist das Manko ihrer Schulter ziemlich unbedeutend. Es stellt an sich kein Problem dar.
    Ich glaube, das ist die Kunst.
    Ich würde vorschlagen, soviel therapeutische Hilfe wie möglich mit der Zeit zu erhalten.
    So kann man sicher vieles abfedern.
    Lieben Gruß
    Gerhard

    Gefällt mir

  17. Danke fuer das Update, lieber Wolfgang. Es tut mir leid zu hoeren, dass Deine berechtigten Hoffnungen sich bisher nicht erfuellt haben. Ich hoffe aber, dass es doch noch damit klappt, und dafuer halte ich Dir von ganzem Herzen die Daumen. Deine Beitrag hier entnehme ich aber, dass Du Dich nicht entmutigen laesst. Bleib‘ dabei!
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt mir

  18. Lieber Werner,
    ich bin richtig froh, daß du in dieser Klinik „gelandet“ bist, denn dort hast du endlich die richtige Diagnose und vor allem wieder eine Perspektive bekommen, wie es nun weiter gehen kann. Und so, wie du die Menschen, die dir dort helfen wollen, beschreibst, ist das eine sehr gute Klinik, denn zu einem angestrebten Ziel auf dem Wege der Besserung/Heilung spielt neben dem physischen das psychische eine große Rolle, und da bist du dort wirklich bei beidem in den besten Händen!
    Ich hoffe mit dir und wünsche es dir von ganzem Herzen, daß du dein Wunschergebnis erreichen kannst, dein starker Wille, wieder in die Natur zurückkehren zu wollen, wird dir da ganz sicher helfen und ebenso all die lieben Wünsche und Kommentare hier in deinem Blog, die dir Zuversicht und Mut zusprechen, positive Gedanken geben Kraft, und das alles wünsche ich dir! Paß auf dich auf, alles Liebe und Gute, ganz viel positive Energie und ebenso liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  19. It is great that you have had such good care and you will be able to live so much easier going forward even if within limitations. And I agree that there is much to enjoy in nature without necessarily having to do long hikes. In fact with my camera in my hand I can be a real nuisance on long hikes as I keep getting left behind!

    Gefällt mir

  20. The doctors do a very good job here and I have confidence in their work. It will certainly not be the same as it used to be, but I will no longer have pain and will be able to walk. I don’t have to go on long hikes either, so you can enjoy nature.
    Thank you for your wishes, greetings Werner

    Gefällt 1 Person

  21. Zonder pijn is heel erg belangrijk. En wie weet wat er nog meer in zit. Dat het niet meer wordt als vroeger is natuurlijk heel spijtig maar alles beter dan het nu is.

    Gefällt mir

  22. Ik heb veel vertrouwen in deze doktoren, wat niet gezegd kan worden van de andere doktoren die mij hebben behandeld. De nierwaarden zijn licht verbeterd. Ik denk dat al het andere ook beter zal worden. Het zal niet meer hetzelfde zijn als vroeger, maar ik zal kunnen lopen en geen pijn hebben.
    Groeten Werner

    Gefällt mir

  23. Dat klinkt allemaal nogal heftig Werner. Wat ik ervan begrijp is het hard werken in zo’n kliniek. Vreselijk die overdosis aan pillen. Hopelijk knappen je organen nog iets op van de schade. Hopelijk krijgen ze je er nog zover bovenop dat je weer met de camper erop uit kunt met je vrouw. Heel veel sterkte.

    Gefällt mir

  24. Mit dieser neuen Diagnose ergeben sich für die Ärtze auch andere Ansatzpunkte als vorher. Sollte die angepasste Medikation und die neuen Anwendungen greifen, bin ich sicher das ich die Klinik bald verlassen kann . Da sie ganz in meiner Nähe ist, kann ich dort als ambulanter Patient behandelt werden .
    Ich wünsche dir eine schönen entspannten Abend.
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  25. Ich fühle mich hier verstanden und man hat immer das Gefühl man hört dir zu. Es wird dir alles auch ohne medizinisches Vorwissen, so erklärt das du auch mitreden kannst. Die neuerliche Disgnose hörte sich erst mal nicht so dolle an , sie gibt den Ärzten jetzt aber das Wissen, wo sie bei meiner Erkrankung ansetzen müssen. Wenn jetzt auch noch die neuen Behandlungen zünden, bin ich sicher das mein Weg bald Richtung Heimat führt.
    Viele Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: