Zwischenbilanz

Liebe Blogleser und Freunde, ich bin nun schon eine ganze Weile in einer Schmerzklinik . Heute möchte ich mich bei euch mit einer kleinen Zwischenbilanz melden . Ganz am Anfang meines Aufenthalts, mußte ich ein Fragebogen ausfüllen , in dem ich nach meiner Erwartungshaltung gefragt wurde. Eine der Fragen lautet. : “ Wie groß sind ihre Erwartungen bezüglich der Schmerzbekämpfung „. Ich habe diese Frage mit 50 % angekreuzt“, leider ist diese Wunscherwartung bis jetzt nicht erfüllt worden. Neuerliche Untersuchunge haben ergeben, dass es bei meinem Bandscheibenabriss doch zu größeren Verletzungen gekommen ist. Die Untersuchung eines Neurologen und seine Messergebnisse (Nervenleitgeschwindkeit) zeigten an , dass es im meinem linken Unterschenkel zu einem dauerhaften Nervenschaden gekommen ist. Durch diese Verletzung des Nerv, kann der Schienbeinmuskle nicht ausreichend versorgt werden. Das führt dazu das dieser Muskel abgebaut hat und mein Gangablauf beeinflusst. Dieses führt leider wieder dazu, dass es im ganzen Körper zu einer Schonhaltung kommt was, die gesamte Muskulatur beeinträchtig. Da ich schon eine ganze Weile diese Schonhaltung eingenommen habe, haben sich Muskeln und Sehnen verkürzt und verspannt. Hier arbeiten nun Ärzte, Physiotherapeuten daran das wieder zu normalisieren. In einer Gangschule, lerne ich nun ohne Hilfsmittel wieder das normale Gehen . Ich bin hier somit den ganzen Tag beschäftigt, es kommt keine Langeweile auf. Bezüglich der Schmerzmittel hat man mich hier völlig umgestellt , da die viel zu hoch dosierten Pillen schon zu erhöhten Nieren und Leberwerte geführt haben . Jetzt komme ich mit andern Mitteln besser klar, die am Ende vielleicht auch mein 50% Wunsch erfüllen.

Liebe Leser und Freunde bis bald und Liebe Grüße der

Vogelknipser Werner

145 Kommentare zu „Zwischenbilanz“

  1. Liebe Silberdistel , ich werde auf keinem Fall den Kopf in den Sand stecken und aufgeben. Mein Wille und mein Glaube an Besserung geben mir die Kraft den schweren Weg zu laufen. Gut die Diagnose die der Neurologe am Donnerstag gestellt hat , hat mich nachdenklich werden lassen . Das Gespräch danach mit den Schmerztherapeuten, hat mich schnell wieder aufgebaut. Wir kennen jetzt den Weg der ausb dem ganzen Wirrwarr führt und das macht Hoffnung .
    Vielen Dank für deine Wünsch , liebe Grüße bis bald
    Werner.

    Gefällt mir

  2. Schön, wieder einmal von Dir zu lesen. Auch ich drücke Dir ganz fest die Daumen, lieber Werner, dass am Ende Deine Erwartungen erfüllt werden. Bestimmt ist das alles nicht einfach für Dich, aber Du hast ja auch bisher einen eisernen Willen bewiesen. An Deiner Mitarbeit wird es nicht liegen. Es liest sich so für mich, dass Du auf einem guten Weg zu sein scheinst. Alles Gute für Dich und sei herzlich gegrüßt von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

  3. Mein Blick durch das Fenster meines Zimmers, fällt genau in den Kurpark. Leider habe ich meine Kamera nicht mitgenommen, ich hätte von hier oben mach schönes Foto mache können. Eichhörnchen die an den Bäumen auf und ab klettern sind immer zu beobachten, aber auch Kleiber und Waldbaumläufer konnte ich von hier aus sehen . Wenn ich nicht grad Anwendungen habe setze ich mich gerne an dieses Fenster und bekomme so etwas von erwachen des Frühlings mit. Meine Frau kommt mich alle zwei Tage nachmittags besuchen , was aber nur draußen im Park geht . Besucher sind hier im Haus nicht zugelassen. Eine Tatsache die vor allem Kinder und sehr alte Menschen hart trifft, wenn sie keinen Besuch empfangen dürfen. Gut bei den ganz kleinen Kindern , bleiben die Mütter hier im Haus und schlafen auch hier.
    Ich hoffe, dass wenn die neuen Anwendungen gut ansprechen, ich bald Heim kann .
    Vielen Dank für deinen Wünsche Krarin ,
    mache es gut bis bald Werner.

    Gefällt 1 Person

  4. Auch von mir die besten Wünsche für den weiteren Weg in die richtige Richtung. Schön, dass du dich dort gut aufgehoben und ernst genommen fühlst. Angenehm ist auch, dass sich die Klinik so nahe bei deinem Zuhause befindet. Da lässt sich vieles leichter bewältigen.
    Wünsche dir von Herzen alles Gute lieber Werner! Das frühlingshafte Wetter hilft sicher auch dabei.
    Herzliche Grüsse Karin

    Gefällt mir

  5. Liebe Anne, ja die ganze Geschichte hatte einen recht dramatischen Verlauf , der mir mitunter auch einige Sorgen gemacht hat. Nach vielen hin und her, scheint zumindest die genau Diagnos festzustehen , nun wissen die Schmerztherapeuten zumindest genau wo sie ansetzen müssen. Wenn die Behandlung dann noch bei mir anspricht ,wird der lange Weg wohl zu Ende sein .
    Vielen Dank für deine Wünsche .
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt mir

  6. Now that we know exactly what is causing the pain, this Journey will soon come to a end .I am Full of Hope that Everything will be fine Now.
    Many Greetings Werner.

    Gefällt mir

  7. Liebe Ruth , um mich sind so vielen Menschen von denen man glauben könnte sie hätten magische Kräfte. Sie können zwar nicht zaubern, sie können und wollen mir aber mit vereinten Kräften helfen. Die neue Diagnose kenne ich ja erst seit Donnerstag und auf Grund dessen ist mein kompletter Behandlungsplan geändert worden. Ab Montag geht es dann los , bis auf meine Stationsärztin und meinen Pysiotherapeuten bekomme ich alles neue Behandler. Ein langer Plan ist täglich abzuarbeiten, der keine Langeweile zuläßt . Ich habe heute beim Mittagstisch mit einem Patienten gesprochen ,der auch in dieser neuen Gruppe ist . Er geht am Donnerstag nach drei Wochen mit nur noch geringen Schmerzen wieder Heim. Das macht mir sehr viel Hoffnung .
    Liebe Grüße bis bald
    Werner.

    Gefällt mir

  8. Für die Zukunft kenne ich diesen Weg , die Klinik ist nur wenige km vom meinem Zuhause entfernt. Für eine ambulante Behandlung muß man nicht so lange warten , das zählt nur für die stationäre Behandlung. Auch die weiteren Behandlungen wie Krankengymnastik werde ich hier im Haus machen.

    Gefällt mir

  9. Oh, what a dreadful time you’re having. I’m so sorry. But you seem to be commendably stoical, and I hope things will improve … and soon. All good wishes, Margaret

    Gefällt mir

  10. Hallo Werner,
    gern würde ich dir einen guten Rat oder andere Hilfe geben können; doch das liegt leider nicht in meiner Möglichkeit.
    Ich wünsche dir, dass du in absehbarer Zeit wieder – ohne Schmerzen – raus in die Natur kannst, ob in deinem Wohnmobil, oder per Fahrrad, um die schönen von dir so geliebten Dinge zu genießen und mit deiner Kamera Erinnerung zu sammeln. Wenn ich könnte, würde ich dir die Schmerzen wegzaubern, leider wirst du nur auf die Zukunft hoffen können und darauf, dass alles wieder gut werden wird.
    Dies wünsche ich dir von ganzem Herzen.
    Herzliche Grüße
    Ruth

    Gefällt mir

  11. Lieber Werner, leider ist es oft – zu oft – so, dass man lange, manchmal jahrelang, von Pontius zu Pilatus läuft auf der Suche nach der richtigen Diagnose. Habe da auch schon so meine Erfahrungen. Es fällt einem dann ein Stein vom Herzen, wenn endlich der richtige Weg zur Besserung eingeschlagen ist.
    Gute Besserung weiterhin für dich!

    Gefällt mir

  12. Liebe Gila , erst einmal vielen Dank für dein Zuspruch . Denn all Eure Wünsche geben mir Zuversicht und Hoffnung.
    Die letzte Untersuchung mit der Diagnose haben die Ärzte ein ganzes Stück weiter gebracht . Sie hörte sich für mich anfänglich sehr schlimm an , das Gespräch was darauf folgte, gab mir aber sehr viel Hoffnung. Die Ärzte und Therapeuten wissen nun entlich wo sie jetzt den Schwerpunkt ihrer Behandlung ansetzen müssen. Normal hätte diese Untersuchung schon lange erfolgen müssen , das ist von den Ärzten zuhause nicht gemacht worden . Wir wären heute schon viel weiter und hätte bewußt was genau zu machen ist . So muss ich jetzt weiter an meinen Fortschritt arbeiten.
    Liebe Grüße Werner und hab ein schönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

  13. Liebe Susanne , es ist gut zu wissen das man entlich weiß was der Grund für meine Schmerzen ist. Jetzt hat man auch einen Hebel gefunden wo man ansetzen muß.
    Vielen Dank für deine Wünsche Liebe Susanne , denn auch die tragen dazu bei das es mir besser geht.
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  14. Lieber Werner, es tut mir so leid, dich immer noch nicht so wirklich auf dem Weg in die Normalität zu sehen 😦 Es bleibt mir nur, dir weiterhin Optimismus und eine große Portion Durchhaltevermögen zu wünschen.
    Alles Liebe und Gute für diese schwere Zeit
    Gila

    Gefällt mir

  15. Ich fühle mich hier gut aufgehoben und hege keinen Zweifel daran, dass man mir nicht helfen kann. Sicherlich können die Leute hier nicht Zauber und durch Hand auflegen Lahme zum Laufen bringen .Sie arbeiten aber mit viel Hingabe daran, mir meinen Schmerz zu nehmen. Es ist im Augenblick noch nicht der ganz große Wurf gelungen aber wir sind auf einem guten Weg dahin.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  16. Liebe Birgit ich muß die ehrlich gestehen , mein erster Weg zur Psychologen war voller Zweifel und von der Frage begleitet was soll ich bloß da. Diese Fragestellung hat sich völlig geändet und auch diese Entspannungsübungen hielt ich anfangs für überflüssigen Hokuspokus. Heute gehe ich gerne in diesem Raum der Ruhe , er bringt mich auf völlig andere Gedanken. Diese Musik die dort läuft und die beruhigenden Worte der Therapeuten lassen mich völlig entspannen und nehmen mir die Schmerzen. Es ist etwas an dem ich nicht geglaubt habe , mich jetzt aber total überzeugt. Meine Diagnose ist sicherlich nicht die Beste , ich habe aber Menschen um mich die das Beste daraus machen . Diese Tatsache gibt mir Hoffnung, dass ich nicht ganz aber doch so geheilt werde das ich ein beschwerdefreies Leben führen kann. Vielen Dank für deine Wünsche liebe Birgit.
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende
    Werner

    Gefällt 1 Person

  17. Lieber Werner, ich wünsche dir weiterhin viel Kraft für deinen Weg zu einem schmerzärmeren Leben. Die Unterstützung hast du ja jetzt schon mal, das ist auch viel wert.
    Liebe Grüße, Susanne

    Gefällt mir

  18. Es wirkt zunächst enttäuschend, was die hoffnungen angeht, aber du beschreibst es doch so, als wärst du in den richtigen, kompetenten Händen und ich wünsche dir viele Erfolge beim Verbessern des Ist-Zustands und der Erholung von den medikamentösen Strapazen zuvor. Sicherlich wird auch das dem Wohlbefinden dienen, wenn die belasteten Innenorgane sich endlich normalisieren können.

    Gefällt mir

  19. Vielen lieben Dank , für die lieben Wort des Zuspruchs. Wer in solch einem Netz gefangen ist, verliert schon mal den Glauben an eine bessere Zukuft. Ich habe aber nie an meinem ungebrochenen Wille gezweifelt . Ich habe nie daran gedacht den Kopf in den Sand zustecken und mich aufgegeben. Ich habe mir Ziele gesetzt die ich erreichen möchte. Ich habe sie auf Grund der neuen Diagnose etwas korrigieren müssen , mein Ziel bleibt aber weiter mit der Kamera in der Hand zurück in die Natur zu finden. Ein realistisches Ziel das ich schaffen werde und dabei hilft mir auch der Zuspruch vieler Leser.
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 1 Person

  20. Das hört sich schon ziemlich schlimm an, Werner, und wird wohl noch eine Weile dauern und viel Mut und Geduld von deiner Seite fordern. Permanent Schmerzen zu haben ist schlimm (ich habe es „nur“ ein Jahr lang gehabt, das hat mir schon gereicht). Deine 50% Erwartung ist vielleicht nicht völlig danebengegriffen, denn sobald die Muskeln sich wieder aufgebaut haben, sollte es besser werden. Die Gespräche mit der Psychologin finde ich eine gut Idee. Deine Rücken und Schmerzhistorik stelle ich mir extrem belastend vor, da kann das nur von Vorteil sein.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen, lieber Werner! Liebe Grüsse aus Dänemark von Birgit

    Gefällt mir

  21. Lieber Werner,
    bleib dran! Du wirst wieder zurück in die Natur kommen!
    Es freut mich, zu lesen, dass du dich in dieser Klinik gut aufgehoben fühlst, denn Vertrauen in die Kunst der Medizin(er) ist- neben dem Vertrauen in den eigenen Körper, in all seine wunderbaren Fähigkeiten – ganz wichtig für die Genesung!
    Alles Gute!

    Gefällt mir

  22. Liebe Hanne, ich werde sicherlich keine sportlichen Wettkämpf mehr bestreiten können auch kilometerweite Wanderungen werde ich nicht mehr schaffen. Das alles wird mir aber nicht die Kraft nehmen können , mit der Kamera in der Hand den Weg zurück in die Natur zu finden. Es sind nicht allein die Ärzte die mir helfen neue Kraft zu schöpfen. Ich hätte früher nie gedacht, dass mir ein Psychologe helfen könnte bzw das ich einen solchen aufsuchen würde. Hier steht es auf meinem täglichen Behandlungsplan , Gespräch mit Frau Petres. Ich hätte auch nicht geglaubt, dass mir solche Gespräche helfen könnte .Tut es aber und das ist auch gut so.
    Du siehst meine Situation ist sicherlich nicht die Beste, ich habe aber Menschen um mich die das Beste daraus machen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Werner.

    Gefällt 1 Person

  23. Die Klinik ist super und trägt dazu bei das hier keine schlechte Stimmung aufkommt. Man trifft sich immer wieder in Übungsgruppen, beim Rehasport oder im Speiseraum , ich habe noch niche eine Person jammer gehört.
    Vielen Dank
    Viele Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  24. Vielen Dank Lutz. Eines ist jetzt schon sicher, ich werde ohne Probleme Rad fahren können . Das heißt das mich das Fahrrad zurück in die Natur bringen wird. Ich werde sicherlich nicht mehr joggen können und lange Wanderungen wird es auch nicht mehr geben.
    Ich werde auf keinem Fall den Kopf in den Sand stecken , ich möchte zurück in die Natur. Dazu werde ich die Möglichkeiten ausnutzen, die mir gegeben sind und darauf freue ich mich.
    Alles Gute Lutz und hab ein erholsames Wochenende.
    Viele Grüße

    Gefällt 1 Person

  25. Vielen lieben Dank. Man wird hier sicherlich keine Wunder verbringen können , dafür waren die Schäden in meinem Körper schon zu weit fortgeschritten. Man will mir hier so weit helfen , dass ich die gut zu ertragen sind und das ich wieder einiger Maßen laufen kann. Ich werde nicht mehr joggen können aber für eine kleine Wanderung in der Natur wird es schon reichen.
    Ich wünsche ein erholsames Wochenende,
    liebe Grüße .
    Werner

    Gefällt mir

  26. Hallo Ele, vielen Dank für deine Wünsche. Was die Stimmung in der Klinik betrifft, kann ich nirgendwo besser aufgehoben sein . Ich habe noch keine Klinik erlebt, wo mir so viel Freundlichkeit wie hier widerfahren ist . Ärzte hören einem zu, Schwestern haben Zeit, keine Frage oder Bitte ist ihnen zu viel. Ich kann an dieses Haus nur eine glatte 1 mit * vergeben.
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  27. Hallo Werner, ich erlebe gerade im persönlichen Umfeld etwas Ähnliches,man möchte, aber kann leider nicht helfen… Das ist für alle schlimm.
    Deshalb, auch wenn es etwas phrasenhaft klingt, von mir die besten Wünsche für Deine Genesung, halte die Ohren steif, das wird wieder – irgendwie!!!

    Gefällt mir

  28. Ihr Leiden tut mir leid. Hoffentlich helfen die Ärzte dabei, dass die Rehabilitation gute Ergebnisse bringt. Dies erfordert Geduld und viel Zeit. Lass dich nicht mehr von den Schmerzen begleiten.
    Ich schließe mich den Wünschen nach Gesundheit an

    Gefällt mir

  29. Das liest sich ja schrecklich, lieber Werner und nach so einer Art „Dominoeffekt“, bei dem auf das eine wie eben die OP, weitere heftige Folgen durchzustehen sind.
    Das ist wirklich schlimm und ich hoffe sehr, wünsche dir von ganzem Herzen, dass du nun mit intensiver Hilfe endlich zumindest deine erhofften Ziele bezüglich mobität und möglichst schmerzfrei, erreichst!!! 🍀🍀🍀🍀
    Liebe Grüße von Hanne und toi toi toi für gute Genesung! 🌞🍀🌷

    Gefällt mir

  30. Ich drücke ganz fest die Daumen und wünsche dir beste Genesung , wieder mehr Beweglichkeit und weniger Schmerzen. Alles erdenklich Gute für dich.
    Liebe Grüße Ariana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s