Hungrige Begleiter

Wer hat es nicht schon einmal beobachtet, Möwen begleiten Schiffe auf ihrer Fahrt? Es sind besonders die Fischerboote und Fährschiffe, die im Geleit dieser Vögel stehen. Oft sind es ganze Schwärme, die ein Fischkutter begleiten wenn es seine Netze einzieht. Die schlauen Vögel wissen sehr genau, wo und wann für sie Futter zu holen ist. So auch auf unserer Rüchfahrt von Texel nach Den Helder.

Zuerst war es eine Möwe an Deck, an der ich eine Beringung erkannte. Sie weckte gleich mein Interesse . Leider konnte ich den Ring nicht ablesen, sie trug auch nur den Ring einer Beringungszentrale. Der sonst farbige Ring, mit persönlichen Daten des Vogels fehlte.

Plötzlich kam Bewegung in die Möwenschar, es gab Futter . Einige Kinder fütterten die Vögel mit Brot. Wie wild flatterten die Möwen um die Reling herum. Jede wollte doch auch etwas von diesem Brot abbekommen. Trotz des Vetos meiner Töchter, kam ich so doch noch zu einigen Fotos von Vögeln.

Schon als die ersten Brotbrocken geworfen wurden, waren die Vögel da.

Hier die Möwe mit dem Ring, jetzt im Kampf ums Futter.

Sie hat etwas vom großen Kuchen abbekommen

Eine Leserin schrieb mir zu diesem Foto, das ein schon im Beitrag „Comeback“ verwendet habe . Hast du eine Möwe mit vier Flügeln fotografiert? Gut beobachtet, ich hab nur auf die Flugkünste des Vogels geachtet und die Tatsache nicht mal bemerkt.

Es war aber doch nur eine ganz normale Möwe mit zwei Flügeln, wie auf diesem Foto zu erkennen ist.

Jeder möchte etwas abbekommen, doch einige gingen auch leer aus.

Noch ein letzter Blick auf das Schiff, die nächtes Fähre kommt aber ganz gewiss .