Dünen sind nicht nur Sandhügel

Wie ich euch schon in meinem einleitenden Beitrag berichtet habe, sehen meine Touren heute etwas anders aus als früher. Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag einladen, mich auf einer Fahrradtour durch die nordholländische Dünenlandschaft zu begleiten . Wer glaubt das Dünen Sandhügel mit trockenem Grasbewuchst sind die nicht viel zu bietet haben, den möchte ich in meinen nächsten Beiträgen davon überzeuge das es anders ist. Ich habe mich früher auch nicht sonderlich mit Dünen als Lebensraum für Tier und Pflanzen beschäftigt. Das hat aber auch damit zutun, dass Dünen unter einem besonderen Schutz stehen und häufig nicht betreten werden dürfen. Erst bei meinen vielen Touren durch diese Art von Geländeform, ist mir immer mehr aufgefallen, wie vielfälltig und voller Leben Dünen stecken. Ein Teil dieser nordholländischen Landschaft diente zur Zeit des 2.Weiltkrieg als Schauplatz militärischer Aktivitäten. Heute noch sind diese Spuren durch Bunker und Geschützstellungen zusehen. Auch zu späteren Zeiten, nutze das niederländische Militär diese Flächen als Truppenübungsplätze . Heute gehört das der Vergangenheit an, fast alle Spuren aus dieser Zeit sind beseitig worden . Wo einst große Geschütze böllerten, singen heute Vögel, wo Soldaten sich durch den Sand wälzten, grasen heute schottische Hochlandrinder. Das ganze Gebiet ist zu einer Naturschutzfläche umgestalltet worden. Eine Geländeform die in ihrer Art an Vielfälltigheit einfach nur schön ist. Rad und Wanderwege führen vorbei an Heidelandschaften, Kiefernwälder, Magerwiesen an einigen Stellen gibt es auch Süßwasserseen mitten in den Dünen. Das was früher militärisches Sicherheitszone war, ist heute für jederman zugänglich. In weitern Beiträgen werde ich noch näher auf die einzelen Geländeformen und ihre Bewohner eingehen. Dieser Beitrag soll erst einmal eine groben Übersicht über die einmalige Welt der nordholländischen Dünenlandschaft zeigen. Seit gespannt auf das abwechselungsreiche Leben in den Dünen des Norden von Holland.

Einmalige Rad und Wanderwege führen durch eine abwechselungsreiche Landschaftsform

Immer wieder zeigt sich auf auf der Radtour durch die Dünen auch ein schöner Blick auf die Nordsee

Büsche und Sträucher bieten vielen Tieren Schutz und Nahrung

#

Der Sanddorn die Orange des Nordens ist eine dieser Pflanzen die Vögel gerne fressen abr auch die Hagebutte wird gerne genommen.

Alte Geschützstellungen des 2. Weltkrieg die überall noch zu sehen sind

Wenn ihr die Fotos anklickt, könnte ihr sie größer sehen.

51 Kommentare zu „Dünen sind nicht nur Sandhügel“

  1. Die Naturschützer des „Landschap noord Holland“! haben hier eine super Arbeit geleistet, was ich in meinen nächsten Beiträgen auch noch zeigen werde.
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Werner

    Gefällt 1 Person

  2. Omdat ik een persoon ben met veel uithoudingsvermogen, heb ik de duinen heel goed bekeken.
    In mijn volgende post vertel ik je hoe veelzijdig de Nederlandse duinen zijn.

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Tanja es ist leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wirklich gelernt hätten wir, wenn die Völker dieser Erde, das Geld was sie für Rüstung ausgeben in den Hunger dieser Welt stecken würden, es dem Klimawandel und der Umwelt zu Gute kommen lassen würden . Vielleicht sehe unsere Erde dann etwas besser aus . Es bleibt aber wohl nur ein Traum , die Mächtigen dieser Welt wissen das schon zu verhindern, was wir tägliche in den Nachrichten sehen können .
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Werner

    Liken

  4. „Wo einst große Geschütze böllerten, singen heute Vögel, wo Soldaten sich durch den Sand wälzten, grasen heute schottische Hochlandrinder“.
    Diese Zusammenfassung finde ich toll, lieber Werner. Vielleicht können wir doch aus den Fehlern unserer Vergangenheit lernen!
    Sei herzlich gegrüßt,
    Tanja

    Liken

  5. Wie schön, dass man diese Landschaft, auf der einst Kämpfe tobten, heute friedlich und von der Natur zurückerobert ist! Bzw. dass man es der Natur „erlaubt“ hat!!
    Viele Grüsse
    Vhrista

    Liken

  6. Probier das auf jeden Fall mal, Werner, Sanddorn, ist in allen von dir genannten Variationen einfach nur lecker! Und gesund!!! Derzeit könnte ich dir hier einen Sanddorngeist anbieten, lach! Vom letzten Meeresbesuch in Ostfriesland.
    Ich liebe die schottischen Rinder, die sehen so herrlich gemütlich und nett aus mit ihrer Frisur!
    Spottet alles schon wieder jeder Beschreibung da draußen! Machts euch gemütlich und wir hören uns, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  7. Ja die dänischen Dünen sind auch sehr schön , ich habe sie auch schon besucht . Oft konnten wir mitten in den Dünen auch Häuser sehen . Das Leute in den Dünen wohnen gibt es in der Form in Holland nicht.

    Gefällt 1 Person

  8. Auch wir lieben diese Region und das zu jeder Jahreszeit
    Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, kannst du dich auf weitere dieser Art freuen . Das waren die erste Fotos aus einer ganzen Serie. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  9. Ich liebe diese Dünenlandschaften … ob per Rad oder zu Fuß .. es ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis .. teilweise stelle ich mir so eine Mondwanderung vor … auch im Winter ist es dort faszinierend … danke für diese „Erinnerungsfotos“ 🙂

    Liken

  10. Wenn diese Reisewarnung für den Norden von Holland nicht gekommen wäre, hätte es uns zum Jahresabschluss noch einmal in diese Region geführt. Wir lieben den holländischen Norden er ist uns wie auf dem Leib geschrieben. Ich habe noch nie Sanddorn probiert obwohl es ja überall im Norden in allen möglichen Varianten angeboten wird . Als Saft,Gelee oder auch als Likör ich muß das doch unbedingt mal probieren. Ich werde noch einen speziellen Beitrag zu diesen schottischen Langhörnen schreiben . sie wirken mit ihren kräftigen und langen Hörner so bedrohlich und sind meistens sehr friedvolle Tiere ,ich mag diese Rinder sehr.
    Auch die eine schönes Wochenende ,das was du mir geschrieben hast zählt natürlich auch für dich . Pass auf dich auf die Situation in NRW wird täglich schlimmer ,die ersten Hamsterer sind schon wieder unterwegs. ich hoffe nicht das es noch einmal so wird wie im Frühjahr. Obwohl wir halten uns schon nicht mehr dort auf wo sich Menschen tummeln .
    LG Werner, wir hören uns im laufe der nächsten Woche .

    Gefällt 1 Person

  11. Those ugly old bunkers are a real eyesore in such a beautiful place, but they are a part of history and perhaps they are good reminders for us to find better solutions in the future.

    Liken

  12. When I was 16 we came and stayed in Alkmaar and visited the Nardameer reserve where I saw egrets and Goldon Oriole for the first time. In the garden of the friends house we were staying I also saw short toed Treecreeper and a beautiful Icterine Warbler. Very fond memories. And would love to come back.

    Liken

  13. Ach, Werner, schöööööön!!! Ich guck ganz sehnsüchtig vor allem auf die Bilder, wo die Nordsee in Sicht kommt! Ich mag diese Landschaft auch sehr, das ist was ganz besonderes! Hach, und Sanddorn, lecker, lach, da bin ich mir mit den Vögeln einig, die mag ich auch sehr. Allerdings anders als „pur“!
    Die Hochlandrinder haben es richtig fein, ich würde jetzt gerne mit ihnen tauschen, aber nur, wenn ich dann auch so ein dickes Fell hätte.
    Ein wunderschöner Beitrag, laß dir danken! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, paßt bloß gut auf euch auf und bleibt gesund, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  14. Vielen Dank für deinen sehr interessanten Kommentar, gerne habe ich mir deine beigefügten Links angesehen. In den Dünen Nord Hollands ist es auch so, dass geführte Rad und Wanderwege vorgegeben sind. Spezielle Beobachtungstellen wurden eingerichtet auf die ich in späteren Beiträgen noch zurück kommen werde. Ich mußte mein Denken bezüglich Dünen völlig revidieren, dass was früher für mich als uninteressantes und ödes Gelände galt wurde zum hochinteressanten Hotspot, wo ich sehr viel Zeit verbracht habe.
    Dir ein schönes Wochenende lieber Pit .
    Viele Grüße
    Werner

    Gefällt 1 Person

  15. Danke fuer diesen interessanten Beitrag. Ich glaube, viele Menschen wissen gar nicht, wie wichtig Duenen sind. Apropos Lebensraum fuer Tiere: hier an der texanischen Golfkueste sind die Duenen auch Lebensraum fuer Klapperschlangen [https://is.gd/h1q0Yl]: Vorsicht ist also geboten! Aus diesem Grunde, aber auch, damit diese wichtige Landschaftsform nicht von Trampeln zerstoert wird, fuehren hier fast immer „Boardwalks“, also Holzpfade, dadurch/darueber.
    Ein bisschen mehr von Port Aransas, unserem Lieblingsort hier an der texanischen Golfkueste, findet sich hier:
    https://pitsfritztownnews.wpcomstaging.com/2018/09/03/meanwhile-at-the-coast-1-port-aransas-our-condo/
    https://pitsfritztownnews.wpcomstaging.com/2018/09/09/meanwhile-at-the-coast-2-port-aransas-dunes-and-beach/
    https://pitsfritztownnews.wpcomstaging.com/2019/06/23/in-port-aransas-again/
    Liebe Gruesse, und hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

    Liken

  16. I learned through my new personal situation. For me, dunes were boring and desolate. I was more attracted to the Wadden Sea
    Now I know how diverse and full of life the dunes are.

    Liken

  17. Wenn ich mich an der Nordsee auf eine Fototour begeben habe, war es mehr direkt am Meer oder das Wattenmeer. Dünen fand ich immer trist und langweilig . Ich wurde eines besseren belehrt was du in den nächsten Beiträgen eindeutig sehen wirst.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende liebe Else , bleib gesund und pass auf dich auf.
    LG Werner

    Liken

  18. Thanks for sharing Werner. We love hiking the dune habitats where we go (NZ, Eastern Canada, Ireland, California). You never know what you will see. Allan

    Liken

  19. Auch zu der Zeit als wir dort waren, ist man sehr leichtsinnig mit dem Thema Corona umgegangen . Es waren meistens die deutschen Urlauber die man beim Einkauf mit Maske gesehen hat. Obwohl überall Schilder mit den Abstandregeln aufgestellt waren, haben nicht viele sich daran gehalten. Unsere Campingplatzbetreiberin war allerdings sehr gewissenhaft . Sanitäranlage wurden mehrmals täglich gereinigt. Das niederländische Volk muß die Folgen dieses Leichtsinn tragen . Ich hoffe das sie es wieder in den Griff bekommen . Das hoffe ich aber auch für uns alle auch hier in Deutschland.
    Liebe Grüße
    Werner

    Gefällt 2 Personen

  20. Dünen hätte ich mir nicht so abwechslungsreich vorgestellt und ich finde es schön, daß wir sie durch Dich besser kennenlernen dürfen. Wir waren mehr auf Berge orientiert oder südliche Meere, die ja andere Strandlandschaften haben. Bin gespannt auf weitere Berichte !
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Else

    Liken

  21. So gerne wie mein Mann und ich Urlaub oder Einkaufsbummel in unseren alten Heimat machen würde, doch ist dieses sehr riskant. In Hollands waren die oder sind sehr leichtsinnig. Ich habe es kommen sehen, es wird noch schlimmer für diesen kleines Land.

    Liken

  22. Ich drücke die Daumen für dich aber auch für mich. wir wollen im
    nächsten Jahr noch einmal in diese Region wenn es Corona zuläßt.
    Noch liegt eine Reisewarnung auf den Norden von Holland .
    LG und ein schönes Wochenende
    Werner

    Gefällt 1 Person

  23. Brian I mostly ignored this type of landscape, it wasn’t a particularly interesting area for bird photography for me. I preferred the North Sea and the Watt. I had to learn how diverse the dunes are

    Gefällt 1 Person

  24. Das stimmt leider Greta, Ich war etwas enttäuscht als wir die belgische Küste besucht haben . Alles war mit Hotels und hohen Häusern zugebaut , es war kein schöner Anblick der zum Verweilen eingeladen hat
    Dir ein schönes Wochenende .
    Liebe Grüße
    Werner.

    Gefällt 1 Person

  25. Ich bin einfach begeistert von den Dünen ,das begründe ich auch noch in den nächsten Beiträgen . Das Dünen solch eine abwechslungsreiche Flora und Fauna haben, hätte ich nie gedacht. Es wird einem auch erst bei genauere Hinsehen bewußt.
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Werner.

    Liken

  26. Ich freue mich das du mich mitnimmt in die Niederländische Dünen, die Holländer haben ihre Dünen ganz gut geschützt. Und das kann ich von Belgien nicht sagen, wir haben alles zugebaut mit Hochhäuser und Eß-Palaste (mit teures und schlechtes Essen🥵).

    Liken

  27. Das hoffen wir auch . Nachdem wir unsere Probleme so einigermaßen im Griff hatten, wollten wir zu Entspannung noch einmal auf Texel . Dann kam die Reisewarung für Nordhollamd, damit waren alle unsere Reisewünsche geplatzt wie eine Seifenblase.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s