Ein seltener Gast in meinem Garten

Heute unterbreche ich meine Berichte zur Geldernlandtuor, wegen einer Beobachtung die ich in meinem eigenen Garten gemacht habe. Eigentlich war ich damit beschäftigt, Bratwürstchen und andere Grillgut für meine Familie zu grillen. Da flatterte ein Schmetterling vor meiner Nase rum, der meine volle Aufmerksamkeit auf sich zog .  Schnell mußte eine Kamera her und das Grillen jemand anders übernehmen.  Ich hatte mich nicht getäuscht, es war ein „Großer Fuchs“ Nymphalis polychloros . Eigentlich ein recht seltener Falter. Wobei mir in diesem Jahr schon einige Meldungen dieser Schmetterlingsart bekannt sind. Es scheint wohl so, dass es dieses Jahr ein gutes Jahr für den Großen Fuchs ist. Bei diesem Fuchs ist es mir  gelungen, die Beine mit zu fotografieren. So ist es möglich, eine genaue Zuortnung dieser Schmetterlingsart zu bestimmen . Er hatte dunkele Beine, war  für eine westliche Variante spricht. Vor zwei Jahren habe ich eine Beobachtung dieses Falters mit hellen Beinen  in Holland gehabt. Was für eine östliche Variante spricht. Es war damals die erste Sichtung dieser Art in den Niederlanden. Der Kleine und der Große Fuchs unterscheiden sie durch die Anzahl ihrer  Flügelflecken . Der Kleine Fuchs hat deren drei und der Große Fuchs vier Flecken.

                                        Die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Werbeanzeigen

32 Kommentare zu „Ein seltener Gast in meinem Garten“

  1. Ich freue mich rieseig, wenn mir solche Fotos gelingen und teile sie dann mit den nötigen Infos gerne . Solch netten Feedbacks wie jetzt deiner, sind dann für mich der Lohn für eine gelungene Serie. Danke für dein Kommentar .LG Werner

    Liken

  2. Glückwunsch zu dieser raren Begegnung!!! Da muss ich wohl in nächster Zeit noch mehr die Augen aufhalten, wobei mir der Unterscheid zum Kleinen Bruder sicherlich erst gar nicht aufgefallen wäre. Aber jetzt weiss ich ja – die Anzahl der Flügelflecken macht in diesem Fall den Unterscheid aus!!! Gibt es eigentlich unter Naturfotografen einen Beglückwünschungsausdruck, der mit dem Petri Heil unter Anglern vergleichbar ist!? Viele Grüße und weiterhin spektakuläre Naturbeobachtungen Christian

    Liken

  3. Es war helle Aufregung , denn es mußte ja schnell eine Kamera her, die natürlich nicht zur Hand war. Ich hatte große Bedenken das er davon fliegt. Dem hat aber wohl unsere Goldulme gefallen, wo er auch einige Zeit geblieben ist.

    Gefällt 1 Person

  4. Vielleicht bekommen wir ein gutes Schmetterlingsjahr und dir gelingt auch noch ein Foto vom „Großen“. Ich drücke dir die Daumen Syntaxia .LG Werner

    Liken

  5. Gratuliere! Ich hatte gestern den kleinen vor der Linse. Er wollte unbedingt aufs Bild. Ich dachte schon, es wäre der große, aber dann sah ich die drei Flecken…

    …grüßt Syntaxia

    Liken

  6. An den Kommentaren die hier eingestell worden sind, kannst du vielleicht
    auch erkennen, was du für ein Glückspilz mit deinem eigenen Foto warst. Du
    gehörst zu den wenigen, denen das auch gelungen ist. Mein niederländischer
    Blogfreund Joop (draverblog), hatte in diesem Jahr auch schon das Glück,
    den „Großen Fuchs“ zu beobachten. Aber alles in Allem, bleiben das doch recht
    seltene Fotos.
    LG Werner.

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Maren, ich war selbst überrascht den Großen Fuchs in meinem Garten zu beobachten.
    Einen Post den ich heute Morgen in der Schmetterlingsgruppe bei Facebook eingestellt habe,
    sorgte auch dort für großes Staunen. Es gibt dort auch Leute, die schon seit Jahren diesem Schmetterling
    nachstellen und ihn nie vor die Linse bekommen haben. Die Fotos die dort von dem Falter gepostet werden,
    sind schon recht selten .
    Vielen Dank für dein anerkennenden Kommentar.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  8. Lieber Werner,
    mit so einem (fotografischen) Fang freut man sich so richtig und fühlt sich wie ein Glückspilz!
    Wunderschöne Fotos und die Hinweise bezüglich Beine etc. werde ich in Zukunft beherzigen.
    Liebe Grüße
    moni

    Liken

  9. Solch ein Glück hat man nur recht selten, dazu kam dann auch noch das gute Licht, mit dem blauen Himmel.
    Also alles in Allem, war es ein gelungener Start in den Wonnemonat Mai. Vielen Dank für dein netten Kommentar.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  10. Da hast du ja richtig Glück gehabt, lieber Werner, daß dir der wunderschöne Schmetterling beim grillen vor die Nase und die Linse geflattert ist, wenn der Große Fuchs so selten ist. Er ist aber auch ein Prachtexemplar! Super Bilder!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  11. Es ist wohl insgesamt der Klimawandel, der solch Sichtungen immer wahrscheinlicher macht. Auch der Schwalbenschwanz, der sonst eher im Südosten von Deutschland zu beobachten war, tauchte im letzten Jahr häufig im Norden Deutschlands auf. Mich hat es gefreut, diese Fotos zu machen um sie dann hier zu zeigen. LG Werner

    Liken

  12. Das ist ja eine tolle Überraschung, solch eine absolute Besonderheit zu sichten! Die Wärme im letzten Jahr hat wohl ein paar Exemplare ein ganzes Stück weit nördlicher als sonst ziehen lassen. Ein Durchzugsgast? Denn wahrscheinlich haben sich die sonstigen Bedingungen insgesamt für diese Falter hier in unserem Land nicht auf einmal so massiv verändert (positiv).
    Schön, dass du die Gelegenheit beim Schopf gegriffen und Fotos gemacht hast!

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

  13. Liebe Anna – Lena diesen Falter zu sichten ist schon etwas ganz Besonderes. Lepidopterologen liegen oft Tage erfolgslos in Gebieten wo man diese Falter vermutet auf der Lauer, um solch einen Schmetterling zu beobachten. Dann stehst du nichts ahnend am Grill und dir flattert solch ein Exemplar vor der Nase rum . Die Wahrscheinlichkeit ist geringer, als ein Sechser im Lotto😊

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s