…..Vogelsterben in Holland!!!!!!!!

Experten rätseln über das mysteriöse Vogelsterben in unserem Nachbarland.  Schlimme Meldungen sind von der holländischen Nordseeküst zu hören.  Wie Umweltorganisationen melden, sind   etwa 2000o  tote Trottellummen angeschwemmt worden. Über die Gründe dieses Massensterben  wird noch spekulier. Liegen die Ursachen vielleicht an den   Containern, die ein Schiff verloren hat oder gibt es anderer Gründe für diesen schreckliche Sterben der Wasservögel? Alle Vögel die gefunden wurden, zeigten deutlich Zeichen der Entkräftung auf. Sind die Trottellummen vielleicht auch verhungert, weil die wegen der starken Winterstürme keine Heringe fangen konnten? Alles Fragen die zZt. noch unklar sind.

Werbeanzeigen

43 Kommentare zu „…..Vogelsterben in Holland!!!!!!!!“

  1. Diese Nachricht war wirklich nicht gut und noch immer ist die Ursache nicht klar. Von den Untersuchungergebnissen ist noch nicht viel nach außen gedrungen . Daher sind in der niederländischen Presse die wildesten Gerüchte zu lesen .

    Gefällt mir

  2. Diese Fotos haben mir holländische Freunde geschick, um das Ausmaß der Katastrophe zu zeigen . Es lag auch nicht in meiner Absicht, diese Tragödie weiter zur Show zu stellen. Die Tatsache ist schon schlimm genug.

    Gefällt mir

  3. Hier liegt auch meine Vermutung, was aber reine Spekulation ist. Eine unmittelbare Auswirkunge auf den
    Fortbestand der Trottellummen wird es auf jedem Fall haben. Im Februar bis Mai ist die Brutzeit für
    dieses Vögel, die mit vier bis fünf Jahren geschlechtsreif sind. Sicherlich waren es nicht nur Jungvögel
    die hier zu Tode gekommen sind. Es werden viel Brutpaar fehlen,somit wird es auch keinen Nachwuchs durch
    diese Vögel geben.

    Gefällt mir

  4. Sehr schlimm. 20.000 ist eine sehr große Anzahl. Auf den Bestand auf Helgoland hat das bestimmt große Auswirkungen. Da im Moment wohl nur Trottellummen betroffen sind, würde ich aber die Container als Ursache ausschließen. Es wären sonst wohl auch andere Vögel betroffen.

    Gefällt mir

  5. Auch wenn die Ursachen noch nicht ganz klar sind, das passt alles in diese unheilvolle Entwicklung, die wir derzeit erleben.
    Ich vermutete, dass das evtl. mit dem havarierten Containerschiff zusammenhing. Ändert aber nix an der Gesamtsituation dort und weltweit…

    Gefällt 1 Person

  6. Das ist ja eine ganz schlimme Nachricht, Werner, hoffentlich kann man die Ursache finden! Tut mir so leid um die schönen Vögel!
    Danke für deine Informationen, ich hatte vorher noch nichts darüber gehört heute.
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  7. Es ist eine Größenordnung, die unvorstellbar ist. In wie weit es den Gesamtbestand der Trottellummen beeinträchtig wird, kann ich nicht sagen.
    Ich hoffe in den nächsten Tagen, nach den Laboruntersuchungen mehr Infos zu bekommen.

    Gefällt 1 Person

  8. Ich habe heute mit einem Frunde des Naturmonomente ( NL NABU) telefoniert .Noch tappt man völlig im dunkeln ,es kusieren im Mom viele Gerüchte über
    das Warum. Fakt ist das einige der Tiere in einem Labor zur untersuchung sind . Man erhofft sich davon mehr Infos die zur Aufklärung führen. Die Vögel
    tragen zum Teil Ringe, der Beringungzentrale Helgoland

    Gefällt 2 Personen

  9. Ich hoffe, dass man den Grund finden wird, auch wenn es für diese Vögel dafür leider zu spät ist. Aber man kann vielleicht eine erneute Katastrophe verhindern. Obwohl ich nicht weiss, wie sich ein Verlust von 20000 für den Gesamtbestandt dieser Art auswirken wird.

    Gefällt mir

  10. Es ist leider so, dass solche Nachrichten selten den Weg in die großen Nachrichten finden. Welchen Stellenwerk nehmen auch schon 20000 Trottellummen ein, die zu Tode gekommen sind . Da sind Mauern die ein Präsident bauen will oder welchen Deal Theresa May noch aushandeln kann, viel wichtiger als so ein paar Vögel.

    Gefällt 3 Personen

  11. Eigentlich gefällt mir das seltsame Vogelsterben in Holland natürlich absolut nicht und likte nur dafür, dass du es hier publik machst.
    Letztes Jahr war bei uns das Amselsterben, was wohl an der ungewöhnlich lang anhaltendenHitze und dadurch Trockenheit lag… Oder hatten auch irgendwie Krankheiten damit zu tun?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s