Rückblick auf 2018. Teil 1

Ein Zusammenschnitt des Jahres 2018 in zwei Teilen zu je 6 Fotos.

                              Januar

12. Januar 2018.

Im Gegensatz zu vielen anderen Weißstörchen, hat sich dieses Storchenpaar für eine Überwinterung in der Nähe ihres Horstes entschieden. Sie haben sich die lange Reise in den Süden erspart. Dafür mußten sie einen langen kalten Winter  erdulden, der  zwar nicht viel Schnee mit sich brachte, trotzte  aber mit  eisiger Kälte.  Die Gewässer in ihrem nahen Lebensraum, lagen unter einer dicken Eisschicht . Die Böden der Felder und Wiesen waren steinhart gefroren. Häufig konnte man sie bei der geduldigen und ertragsarmen  Futtersuche beobachten.  Sie verharrten oft bewegungslos im Schutz von Sträuchern, mit aufgepustertem Federkleid schützen sie sich hier vor eisigem Wind.  Blos keine unnötige  Energie  verschwenden und Kraft sammeln, für das was noch kommen mag. Sie haben den Winter gut überstanden und im Sommer erfolgreich ihre Küken aufgezogen.

                               Februar

26. Februar 2018 .

Viele Gewässer  langen  unter einer geschlossenen Eisdecke.  Selbst er große Möhnestausee, ein Überwinterungsgebiet für viele Wintergäste  aus dem hohen Norden , war zu großen Teil zugefroren. Schlechte  Zeiten für Vögel die von Fischen leben oder Tauchvögel die am Grund nach Futter suchen. Hunderte von Vögel sammelten  sich an den wenigen Stellen, die noch offen waren. Darunter auch viele hungeringe Kormorane. Den beiden Vögeln auf meinem Foto,  ist nicht  etwa der Kopf eingefroren.  Deutliche ist hier die weiße Kopfhaube des Prachtkleid zu erkennen, die die  Männchen in der Paarungszeit tragen . Auch der seitlich weiße Fleck ist ein Zeichen, das der Vogel zur Balz trägt. Der Kormoran beginnt schon Anfang Ferbruar mit der Balz und Ende Februar brüten schon die ersten Vögel.

                                           März

17 März 2018. 

Es wird entlich Frühling, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen nutz auch dieser Eichelhäher aus. Ob es ein Männchen  oder ein Weibchen ist, läßt sich bei Eichhähern schlecht sagen, sie sehen gleich aus. Aber auch hier stehen die Zeichen auf Fortpflanzung, der Rabenvogel ist ein Jahresbrüter, der von April bis in den Juni brütet.

                                     April

15.April 2018 

Die Spuren des eisigen Winters sind verschwunden. Auch für die Greifvögel beginnen jetzt wieder bessere Zeiten. Kaum sind noch Greife an Strassenränder zu beobachten, die geduldig auf Bäumen oder Zaunpfählen sitzen und auf „Sraßenbeute“ warten. In ihren Jagdrevieren lassen sich jetzt wieder häufiger Beutetiere beobachten. Nager die ihre Bauten verlassen, werden ein schnelles Opfer der hungerigen Vögel.

                                                Mai

3.Mai 2018.

Die Flamingos sind zurück! Sie sind wieder da, im nördlichsten Brutgebiet, das es weltweit gibt. Dem Zwillbrocker Venn. Seit einigen  Jahren, ziehen sie hier erfolgreich ihre Küken auf und das schon in der vierten Generation . Ich hoffe das es auch für das Jahr 2019  so sein wird. Der trockene und warm Sommer 2018, hat das Venn völlig trocken gelegt. Bis zum heutigen Tag, sind noch keine großen Wasseransammlungen zu erkennen. Der Flachsee bietet sonst  20.000 Lachmöwen ein Zuhause, die auch die Grundlage für den Lebensraum der Flamingos schaffen. Es  gibt ihn zur Zeit noch nicht. Ich hoffe das die Natur es noch schafft, dass hier wieder ein Brutgebiet für diese Paradiesvögel entsteht.

                                       Juni

6.Juni 2018

Sonnenuntergang in Agon-Coutainvilli . Über unsere Tour  in die Normandie und was wir dort erlebt haben, werde ich noch in späteren Beiträgen berichten.

                                         Die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

Advertisements

48 Kommentare zu „Rückblick auf 2018. Teil 1“

  1. Vielen Dank, Klaus. Mit richtigen Wintergrüßen kann ich leider nicht dienen ,bei mir sind die eher herbstlich verregnet.
    In meinem morgigen Beitrag ist wieder ein Foto aus deiner Heimat zu sehen. Ein Sonnenaufgang am „Großen Schwerin“.bei der
    Gemeinde Ludorf, für mich eine der schönsten Regionen die ich an der Müritz besucht habe.
    Gruß Werner.

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank fürs Kompliment liebe Ellen,dass beflügelt mich noch besser zu werden . Wie dir ja sicherlich bekannt ist ,ist Applaus das Brot für jeden Künstler (mmmmh oder Fotografen 🙂 )
    Liebe Grüße Werner

    Gefällt 1 Person

  3. Vielen Dank Ruth. Wie in jedem Winterhalbjahr planen wir jetzt schon unsere Touren für das neue Jahr ,was uns immer sehr viel Vorfreude bereitet.
    LG Werner

    Gefällt mir

  4. Vielen Dank liebe Monika. Mir hat es auch viel Spass bereitet, diesen Rückblick für meine Blogleser zu erstellen. Deshalb freut es mich besonders,dass meine Auswahl gefällt.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  5. Es ist nicht immer einfach, die richtige Auswahl für solch einen Jahresrückblick zufinden. Offensichtlich ist mir die richtige Wahl geglückt. Das Daumendrücken haben die Flamingos bitter nötig. Noch sind keine Anzeichen dafür zu erkennen, die ihrem Lebensraum entsprechen.
    Ich schaue mit traurigen Augen in die Richtung deines Heimatlands. Erst wenige Stunden ist das Jahr alt und schon wurde es durch ein fürchterliches Glück schwer getroffen.Ein Unglück das mich sehr traurig macht.
    LG Werner

    Gefällt mir

  6. Ein richtig schöner Rückblick auf die ersten 6 Monate des vergangenen Jahres ist dir da gelungen, nun bin ich gespannt auf die Fortsetzung!
    Zwei Tage ist das Neue Jahr nun schon alt, ich hoffe, es wird für uns alle ein gesundes und frohes, und das wünsche ich dir auch, ein richtig gutes Neues Jahr 2019!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  7. Werner, dies ist eine schöne Idee und sehr gut von dir umgesetzt.
    Für das jetzt eben erst begonnene Jahr wünsche ich dir wieder viele tolle Fahrten, Motive vor der Kamera und v.a. Gesundheit und viele Freude am Dasein und Tun.
    LG Ruth

    Gefällt mir

  8. Eine schöne Auswahl, Werner! Es freut mich, dass die Störche den Winter überlebt haben. Der Eichelhäher gefällt mir besonders gut. Oft hört man sie, aber selten sieht man sie, die kleinen Schönheiten. Ich werde die Daumen für die Flamingos drücken!

    Gefällt mir

  9. Vielen Dank Anna-Lena. Es hat mir persönlich auch sehr viel Spass bereitet, in meinen Ordner nach Erinnerungen des vergangen Jahres zu suchen. Wir stecken zZt. in den Reiseplanungen für das kommende Jahr . Hier haben wir uns ein riesiges Brett vor die Brust genommen . Wir möchten der Donau von der Quelle bis zur Mündung folgen . Was für uns sicherlich eine ereignisreiche Tour wird.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  10. Das freut mich natürlich sehr, dass dir meine Fotoauswahl für das vergangene Jahr gefallen hat. Mit meinen Texten und den zeitlichen Angaben, wollte ich mir auch selbst meine Beobachtungen ins Gedächtnis zurückrufen . Schön das die modernen Kameras von heute, solche Daten speichern und bei den Fotos hinterlegen . Die Normandie steht schon einige Zeit auf meiner Agenda, aber versprochen Berichte und Fotos kommen noch. LG Werner

    Gefällt mir

  11. Eine wunderschöne Auswahl! Generell gar kein so großer Fan von (ausschweifenden) Rückblicken, fand ich deine prägnanten Monatsnotizen, begleitet von exzellenten Aufnahmen, unheimlich sehens- und lesenswert, Werner.
    Freue mich auf Teil 2 und später im Jahr auf die angesprochenen Normandie-Mitbringsel!

    LG Michèle

    Gefällt mir

  12. Vielen Dank Moni . Wenn das Wetter es erlaubt, werde ich schon morgen die erste Tour unternehmen, die nicht in meinem direkten Umfeld liegt . Ich hoffe das ich da schon die ersten neuen Fotos 2019 mitbringe.
    LG und einen schönen Tag Werner

    Gefällt 1 Person

  13. Lieber Werner,
    Danke für diesen wunderbaren Vögel-Jahresrückblick.
    Da können wir uns jetzt schon freuen, was alles wieder zu uns kommt und sich auch im neuen Jahr wieder bei uns wohlfühlt.
    Schönen Mittwoch und lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  14. Mich freut es, dass dir meine kleine Reise durch die Zeit gefällt.
    Dir alles Gute Klaus, mit der Hoffnung das es dir schon wieder etwas
    besser geht.
    Gruß Werner

    Gefällt mir

  15. Das wollen wir für uns alle hoffen, dass wir gesund und munter durch das neue Jahr kommen.
    Das Jahr 2018 hat mich viele spannende und auch oft völlig neue Beobachtungen erleben lassen.
    Wenn meine jetzigen Planungen, dass halten was sie versprechen, sollte auch das neue Jahr wieder
    recht spannend werden.
    LG Werner

    Gefällt 1 Person

  16. Eine wirklich sehr schöne Zusammenstellung deines offensichtlich tierischen und wunderbaren Jahres.😀
    Liebe Grüße von Hanne und komm auch du gut, gesund und fröhlich durch das neue Jahr 2019🥂🍀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s