Zärtlich ist anders

Frühling in Sicht?

Obwohl die Wetterfuzzys, für die nächsten Tage, wieder eisigen Ostwind und damit noch einmal heftige Minusgrade vorhersagen , ist der Storch voll mit der Familienplanung beschäftigt. Dabei geht es nich grad zärtlich zur Sache. Hierzu brauch ich nicht viel schreiben,  lasse meine Fotos für sich sprechen.

                                  Die Bilder zum Vergößern bitte anklicken

Advertisements

24 Kommentare zu „Zärtlich ist anders“

  1. Zwar etwas spät ,drum sagen ich: „Ich wünsche, einen schönen Tag gehabt zu haben“. 😉 Ich danke für dein Kommentar und freue mich das dir meine Fotos gefallen.Für mich wirken sie ab und an etwas unbeholfen in ihrer starkeligen Art.LG Werner

    Gefällt mir

  2. Störche sind Schlitzohren, ich hatte mehrfach die Möglichkeit sie in Strochendort Rühstädt zu beobachten . Sie streiten nicht nur gern, sie beklauen sich auch gegenseitig. Warten bis der Stroch sein Horst verlassen hat, um ihn dann das Nistmaterial zu klauen. LG Werner

    Gefällt 1 Person

  3. Das sind sowieso Rabauken. Wir waren im Storchendorf Linum und haben uns schlimme Sachen angehört, von Storchenmännern, die die Eier ihrer Konkurrenten aus dem Nest werfen usw.
    Trotzdem finde ich Störche einfach wunderbar und deine Aufnahmen auch, Werner!
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

  4. Lieber Werner,
    mit so langen Beinen, großem Gefieder und langen Schnäbeln hoch oben balancieren, das ist aber auch wirklich nicht einfach, oder?! 😉
    Deine Fotoserie ist einmalig schön, sehr gut eingefangen!
    Angenehmen Mittwoch und lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s